Top 10 der besten Hybrid-Autos - Hyundai Tucson - Titelbild

Top 10 der besten gebrauchten Hybrid-Autos

Hybridautos sind eine gute Option, wenn du deine Kraftstoffkosten und die Umweltbelastung reduzieren möchtest, aber noch nicht bereit bist, ein reines Elektroauto zu kaufen. Hier sind unsere 10 besten gebrauchten Hybridautos.

Cazoo Logo

Von Redaktion Cazoo

Es gibt mehrere Hybridautotypen: Ein Plug-in-Hybrid zum Beispiel kann über einen Verbrennungsmotor als auch über ein Stromkabel aufgeladen werden. Vollhybride sind ideal, wenn du keine Möglichkeit hast, ein Plug-in-Hybrid- oder ein reines Elektroauto aufzuladen. 

Für die Micro-Hybriden sind eine Start-Stopp-Automatik und eine Energierückgewinnung beim Bremsen typisch. Bei Mild-Hybriden hingegen wird der Verbrennungsmotor zusätzlich durch den Elektroantrieb beim Anfahren und auf kürzeren Strecken unterstützt. Und ein Range Extender (Reichweitenverlängerer) fährt überwiegend elektrisch. Der Verbrennungsmotor springt nur dann ein, wenn die Leistung für die gewünschte Strecke nicht ausreicht. 

Vom stadttauglichen Schrägheckauto bis zum familienfreundlichen SUV gibt es also für jeden ein passendes Hybridauto. Jedes dieser Fahrzeuge ist mit einem Benzin- oder Dieselmotor und zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet. Das senkt den Kraftstoffverbrauch, erhöht die Leistung und verringert den Schadstoffausstoß. Aber welches Hybridauto ist das beste? 

Im Folgenden wollen wir uns auf "konventionelle" Hybride konzentrieren. Diese laden ihre Batterien während der Fahrt auf, indem sie die vom Motor und von der Bremskraft des Fahrzeugs gewonnene Energie nutzen. Sie werden auch als selbstaufladende Hybride bezeichnet. Für jedes Modell haben wir die offiziellen Durchschnittswerte in puncto Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen nach Angaben des Herstellers angegeben. 

1. Toyota C-HR

Das Erste, was am Toyota C-HR auffällt, ist wohl seine Optik. Aber der C-HR ist nicht nur äußerlich ein echter Hingucker. Gleich wenn du einsteigst, erwartet dich ein stilvoller Innenraum mit Hightech-Ausstattung und einem übersichtlichen Armaturenbrett. Solltest du eine Familie mit kleineren Kindern haben: Es gibt genügend Platz für alle. Und der Kofferraum ist groß genug, um alles unterzubringen, was man eben so dabeihat, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Der C-HR ist ein spritziges und reaktionsschnelles Auto. Er lässt sich dank der hohen Sitzposition und kompakten Größe leicht einparken. Die meisten Versionen sind mit einem 1,8-Liter-Benzinmotor ausgestattet, der eine gute Mischung aus Sparsamkeit und Leistung bietet. Du hättest es gerne sportlicher? Es gibt auch ein Modell mit 2,0 Liter Hubraum. Eine der großen Stärken von Toyota ist die Zuverlässigkeit der Autos. Solltest du einen C-HR kaufen, der jünger als 3 Jahre ist, kannst du sogar noch von der verbleibenden Garantiezeit von 3 Jahren und 100.000 Kilometern profitieren.

Durchschnittlicher offizieller Kraftstoffverbrauch: ca. 4,1 L/100 km

CO2-Emissionen: 86 g/km

2. Hyundai Ioniq Hybrid

Falls du den Hyundai Ioniq noch nicht kennst: Er ist in puncto Größe vergleichbar mit dem Toyota Prius. Den Ioniq gibt es auch als Plug-in-Hybrid oder als reines Elektroauto. Wobei der konventionelle Hybrid der meistverkaufte und auch der günstigste der 3 Modelle ist.

In der Tat ist er einer der günstigsten Hybrid-Gebrauchtwagen auf dem Markt. Gleichzeitig bietet er ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn er bietet in der gesamten Baureihe einen hohen Ausstattungsstandard. Zudem ist der Innenraum so groß, dass eine 4-köpfige Familie bequem Platz findet. Dank seines beeindruckend niedrigen Kraftstoffverbrauchs musst du dir außerdem keine Gedanken machen, dass er im Unterhalt zu kostspielig wird. Der Hyundai Ioniq Hybrid ist als zuverlässiges Auto bekannt, darüber hinaus geben die Südkoreaner auch eine 5-jährige Garantie ohne Kilometerbegrenzung ab Werk.

Durchschnittlicher offizieller Kraftstoffverbrauch: ca. 4,2 L/100 km

CO2-Emissionen: 97 g/km

3. Toyota Corolla Hybrid

Der Corolla war in Deutschland das erste Auto, das Toyota im Jahr 1970 verkaufte. Mittlerweile ist er das meistverkaufte Auto der Welt. Auch die Hybrid-Version des schnittigen Japaners, in die mehr als 20 Jahre Hybrid-Erfahrung einfließen, erfreut sich steigender Nachfrage. Dank des modernen, sportlichen Designs ist bei den unterschiedlichen Karosserietypen sicher auch für dich etwas dabei. Die selbstaufladenden und reaktionsschnellen Hybridantriebe machen den Corolla zu einem Gebrauchtwagen, der nicht nur gut aussieht, sondern auch sehr angenehm zu fahren ist.

Bequeme Sitze und viel Kopf- und Beinfreiheit vorne machen den 5-Türer zu einem praktischen Familienauto. Und selbst wenn die Kinder schon etwas größer sind, können sie weiter bequem mitfahren. Im Kombi können sogar auf den Rücksitzen große Menschen ihre Beine problemlos unterbringen. Im Fond eines Schräghecks oder der Limousine hingegen wird es etwas eng. Der Kofferraum hat bei allen Modellen eine gute Größe. Wobei auch hier der Kombi den meisten Platz bietet. Neben einer umfangreichen Ausstattung punktet der Toyota Corolla Hybrid vor allem mit einem ausgezeichneten Sicherheitspaket. Beim ADAC-Crashtest erreichte er volle 5 Sterne und übertraf die dafür erforderlichen Punktwerte deutlich.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: ca. 3,7 L/100 km

CO2-Emissionen: 85 g/km

4. Toyota Yaris Hybrid

Auch auf Platz 4 unserer Liste der besten gebrauchten Hybridautos landet ein Toyota: der Yaris Hybrid. Ein kleiner Schrägheckwagen, der vor allem durch unglaublich niedrige Betriebskosten, geringe Emissionen und durch seine bekannte Zuverlässigkeit beeindruckt. Natürlich gibt es auch für den Yaris eine 3-jährige Neuwagengarantie von Toyota, die du nutzen kannst, sofern du einen 1 oder 2 Jahre alten Yaris kaufst.

Du bist viel in der Stadt unterwegs? Dann ist der Toyota Yaris Hybrid der ideale Gebrauchtwagen für dich. Im Gegensatz zu vielen anderen Hybridfahrzeugen kann der nämlich bei niedriger Geschwindigkeit kurze Strecken allein mit elektrischem Antrieb zurückzulegen. Dank seiner kompakten Abmessungen von knapp 4 Metern passt er auch in kleine Parklücken. Und die großen Fenster machen das Einparken zum Kinderspiel.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: ca. 4,9 - 4 L/100 km

CO2-Emissionen: 112 - 92 g/km

5. Kia Niro Hybrid

Der Kia Niro ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein gutes Hybrid-SUV kein Vermögen kosten muss. Er ist etwa so groß wie der Nissan Qashqai und eignet sich somit auch bestens als Familienauto. Dank einer umfangreichen Ausstattung in den meisten Modellen und der geräuscharmen Motoren, sind auch längere Fahrten kein Problem.

Beim Kia Niro kannst du entscheiden, ob du ihn als reines Elektroauto, als Plug-in-Hybrid oder als Vollhybrid bevorzugst. Für den konventionellen Hybrid spricht, dass er im Allgemeinen günstiger in der Anschaffung ist. Durch seinen sparsamen Verbrauch von nur rund 3,5 L/100 km sind auch die Betriebskosten sehr niedrig. Dazu kommt, dass Kia auf all seine Fahrzeuge eine Herstellergarantie von 7 Jahren und 100.000 Kilometern ab Werk gibt. Wenn du dich also für einen gebrauchten Kia Niro entscheidest, der erst 1 oder 2 Jahre alt ist, läuft die Herstellergarantie noch weitere 5 oder sogar 6 Jahre.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 4,2 L/100 km

CO2-Emissionen: 97 g/km

6. Toyota Auris

Der Auris ist ein weiteres Hybrid-Fahrzeug aus dem Hause Toyota, das auch als Gebrauchtwagen sehr zuverlässig ist. Nicht zuletzt dank der 3-jährigen Neuwagengarantie. Außerdem punktet der 5-Türer mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung, die ihm beim ADAC-Crashtest volle 5 von 5 Sternen eingebracht hat. Dazu zählen unter anderem serienmäßige Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie ein Fahrerknieairbag.

Der Innenraum überzeugt mit einem übersichtlichen und einfach zu bedienenden Armaturenbrett. Die Grundausstattung lässt jedoch teilweise etwas zu wünschen übrig. So gibt es beispielsweise elektrische Fensterheber im Fond erst ab der Ausstattung "Life Plus". Dafür ist das Raumangebot besonders auf den Vordersitzen recht großzügig bemessen. Toyota-typisch kommt ein gebrauchter Auris auch bei der Haupt- und Abgasuntersuchung (HU/AU) meist problemlos durch. Ein niedriger Geräuschpegel, bequeme Sitze, exzellente Fahrstabilität und ein niedriger Verbrauch machen ihn zu einem idealen Auto für die Stadt und auch für weitere Strecken. Mit einer Tankfüllung von nur 45 Litern kommt man rund 1000 Kilometer weit.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 4,1 L/100 km

CO2-Emissionen: 87 g/km

7. Hyundai Kona Hybrid

Wenn du gerne ein gebrauchtes Hybrid-SUV hättest, das nicht zu groß und auch nicht zu teuer ist, dann könnte der Hyundai Kona Hybrid genau das Richtige für dich sein. Mit rund 417 cm ist er kaum länger als der Ford Fiesta. Er sieht durch seine etwas bullige Silhouette aber aus wie ein echtes SUV. Die hohe Fahrposition erlaubt außerdem einen guten Rundumblick und eine gute Sicht beim Einparken.

Der Innenraum bietet 4 Personen ausreichend Platz. Auf dem Mittelsitz der Rückbank wird es für Erwachsene allerdings recht eng. Der Gepäckraum ist mit etwa 225 Litern bis zur Laderaumabdeckung recht überschaubar. Bei umgeklappten Rücksitzen und unter Ausnutzung des kompletten Raums kann der Hyundai Kona mit 1070 Litern Fassungsvermögen mit seinen Konkurrenten aber durchaus mithalten. Auch in puncto Zuverlässigkeit hat der Hyundai einen guten Ruf. Zudem beträgt die Neuwagengarantie 5 Jahre, von der du bei einem 1 oder 2 Jahre alten Kona den gesamten Rest der Laufzeit profitieren kannst. 

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 4,3 L/100 km

CO2-Emissionen: 99 - 120 g/km

8. Hyundai Tucson

Der Hyundai Tucson ist ein ideales Familienauto mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Er zieht aufgrund seines ungewöhnlichen Designs alle Blicke auf sich. Scharfe Kanten anstatt runder, fließender Linien und ein auffälliger Kühlergrill heben den Tucson optisch von seinen Konkurrenten ab. Zudem verfügt er über ausgezeichnete Zuverlässigkeitswerte und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung.

In Sachen Fahrkomfort hat das kompakte SUV einiges zu bieten. Ein hochwertig wirkender Innenraum, Vorder- und Rücksitze, auf denen du es dir auch bequem machen kannst, wenn du 195 cm groß bist, sowie ein großer Kofferraum machen den Tucson familientauglich. Dank höhenverstellbarer Sitze vorne hast du auch einen guten Blick auf die Straße, wenn du etwas kleiner bist. Und schließlich ist der Hyundai Tucson aufgrund der Neuwagengarantie von 5 Jahren und der bekannt guten Zuverlässigkeit der Autos aus Südkorea auch als Gebrauchtwagen eine gute Wahl.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 4,9 L/100 km

CO2-Emissionen: 112 g/km

9. Honda CR-V Hybrid

Wenn du eine große Familie hast und einen Gebrauchtwagen suchst, in welchem du Kinder, Hund, Gepäck und Einkäufe unterbringen kannst, dann solltest du über einen Honda CR-V nachdenken. Das Modell ab 2018 hat einen riesigen Kofferraum mit einer breiten, niedrigen Ladekante. So ist das Einladen von schweren Gegenständen eine Leichtigkeit. Auch der Hund kann problemlos rein- und rausspringen.

Das Armaturenbrett ist übersichtlich und einfach zu bedienen und der gesamte Innenraum vermittelt den Eindruck von Zweckmäßigkeit und Klasse. In den Spitzenmodellen sind die Rücksitze sogar beheizbar ⎼ ein Element der umfangreichen Serienausstattung, die so manches Luxusauto in den Schatten stellt. Deine Familie hat auf den Rücksitzen des 5-Sitzers jede Menge Platz und die großen Türen lassen sich weit öffnen. So können alle ohne Mühe ein- und aussteigen. Auch der Einbau eines Kindersitzes wird zum Kinderspiel. Und da Honda einen guten Ruf für seine Zuverlässigkeit genießt, sollte sich jeder CR-V Hybrid als langlebig und zuverlässig erweisen.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 5,5 L/100 km

CO2-Emissionen: 120 g/km

10. Lexus UX 250h

Der Lexus UX 250h ist mit einer Länge von knapp 450 cm ein Hybrid-Crossover für die Stadt. Er fühlt sich sogar beinahe an wie eine hochbeinigere Schräghecklimousine. Dieses kompakte SUV ist das günstigste neue SUV-Modell von Lexus. In puncto Qualität, Zuverlässigkeit und Hightech-Funktionen zeigt der UX 250h aber, dass er ein echtes Produkt der Toyota-Luxusschwester ist. Er wirkt in jeder Hinsicht wie ein Premiumprodukt.

Die Kombination aus einem 2,0-Liter-Benzinmotor und einem Elektromotor sorgt für eine flotte Beschleunigung von 0 auf 100 km in 8,5 Sekunden. Zudem überzeugt der UX auch auf anspruchsvollen Straßen, auf denen er komfortabel und kontrolliert zu fahren ist. Das Platzangebot im Innenraum ist zwar nicht gerade üppig und auch der Kofferraum ist überraschend klein, aber keine Sorge: Für den täglichen Gebrauch ist der Lexus UX 250h ausreichend geräumig und vielseitig.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch: 4,4 L/100 km

CO2-Emissionen: 103 - 101 g/km

Das sind unsere Top 10 der besten Hybrid-Gebrauchtwagen. Schau dich doch einfach mal um bei Cazoo. Nutze die Suchfunktion oder lass dich von der großen Auswahl inspirieren, dann findest du sicher ein Auto, das dir gefällt. Du kannst es online kaufen oder finanzieren. Wir liefern es direkt vor deine Haustüre.